Geheimnis wird aufgrund einer Aufsteiger-Frage gelüftet

Wie sieht deine Morgenroutine aus?

Diese Frage bekam ich im Telefon-Coaching eines unserer 7-Jahres-Aufsteiger gestellt.

Beschäftigst auch du dich damit, den idealen oder effektivsten Start in den Tag zu finden? Sehr gut. Trage bitte deine Erfahrungen, Ideen und Ergebnisse im Sinne unseres Aufsteiger-Pakets über die Kommentarfunktion bei. Herzlichen Dank!

Sonnenaufgang in Bayern

Ich liebe es die Sonnenaufgänge von meinem Balkon zu sehen.

So startet Richard Banks in den Tag

Vorab: Das Wort Routine mag ich nicht. Üblicherweise versuche ich Routinesachen zu meiden. Mein Leben darf abwechslungsreich sein.

Aber natürlich starte auch ich bewusst und in verschiedenen Varianten in den Tag. Auf dieser Seite beschreibe ich dir, was sich heute abgespielt hat. Es ist charakteristisch.

Der Morgen wird am Abend programmiert

Wie du letzte Woche nochmals vertieft erfahren hast, schreibe ich üblicherweise das Erfolgstagebuch am Abend vor dem Schlafengehen.

Tagebuch

Damit wiederhole ich gedanklich alle guten Ereignisse des Tages und nehme sie mit in die Nacht.

Zusätzlich nehme ich mir vor, wann ich ungefähr aufwachen möchte. Beispielsweise zwischen 5 und 6 Uhr. Das klappt dann auch meistens.

Einen Wecker stelle ich mir nur, wenn ich auf Reise gehe und deswegen besonders früh aufstehen muss.

Einschub: Vielleicht erinnerst du dich noch, dass über meinem Bett der Scheck des Universums hängt und gegenüber meine Lebenscollage. Diese betrachte ich bewusst gelegentlich; mein Unterbewusstsein nimmt sie jedoch mindestens zwei Mal am Tag und – da ich auf meinem Bett gerne lese – noch öfter auf.

Audible Nacht

Den Timer stelle ich mir auf 15 Minuten. Du kannst es dir ► hier holen.

Nicht oft, aber manchmal wache ich zu früh auf

Dann nehme ich mir eben nochmals vor, bis zu einer gewissen Uhrzeit zu schlafen.

Gelegentlich mache ich mir leise am Smartphone (es ist natürlich auf Flugmodus gestellt!) eine Audiodatei mit Timer an.

Gerne ist das ein Hörbuch, welches ich schon kenne und hauptsächlich für mein Unterbewusstsein wiederholen lassen.

Achte darauf, dass es nichts zu Aufregendes ist!

Aufwachen und die ersten Schritte

Üblicherweise freue ich mich, wenn ich aufwache. Ich liebe den jungen neuen Tag und gehe noch im Bett ein paar Dinge durch, die ich machen möchte.

Ich stelle mir vor, was ich wie schaffen werde. Damit programmiere ich den Tag.

Das braucht nicht sonderlich detailliert zu sein. Heute habe ich mir vorgestellt, dass ich diesen Artikel für dich produziere und anschließend das Bestellformular für unsere US-Firmengründungen. Anschließend ist noch genügend Zeit, Kommentare zu beantworten und Sonstiges zu tun.

Ich treffe den Entschluss, das Bett zu verlassen, öffne das Fenster, damit frische (kalte) Luft ins Zimmer kommt. Ich genieße es, warm zu schlafen. 🙂

Ich gehe ins Bad und greife zum Aloe First. Etwa 4 Sprühstöße genügen, um meinen Mund mit genügend vom dem besten Aloe-Gel, was ich kenne, zu füllen, sodass man es im Mund hin- und herziehen kann.

Diese Technik zur Entgiftung des Körpers ist als Ölziehen bekannt. Das habe ich früher mit Öl gemacht. Allerdings ist das nicht besonders lecker und dauert laut Literaturempfehlung 15 Minuten, bis die gleiche Wirkung erzielt wird, wie wenn man das 2–3 Minuten mit Aloe-Vera-Gel tut.

Aloe First am Morgen

Aloe First kannst du dir ► hier besorgen.

An diesem Punkt erkennst du wieder vier Punkte, die ich liebe:

  • sich gesund und leistungsfähig zu halten,
    dem Geist und Körper helfen, Stoffe loszuwerden, die in der Nacht schon mal in den Mund transportiert worden sind, um sie morgens auszuspülen.
  • effizient zu sein,
    die Spültätigkeit 2–3 Minuten statt mit der herkömmlichen Methode 15 Minuten durchzuführen.
  • authentisch zu sein
    Du kennst meine Vorliebe für die besonders hochwertigen Produkte von Forever Living bereits aus früheren Abschnitten – ich nutze sie bereits seit mehr als 10 Jahren und werde es auch in den nächsten 10 Jahren tun.
  • Geld zu verdienen
    Mit der Empfehlung dieses Produktes kann man sich via Network-Marketing einen relativ passiven Einkommensstrom aufbauen – nicht ganz unähnlich dem Affiliate-Marketing, welches wir im nächsten Monat ausführlicher behandeln. Der Link zum Onlineshop beim Produktbild ist bereits Affiliate-Marketing!

In diesen 2–3 Minuten des Aloe-Ziehens bewege ich mich körperlich. Das sieht vielleicht ein bisschen lustig aus. Es ist kein bestimmtes Bewegungsprogramm. Einfach ausstrecken, dehnen und bewegen.

Anschließend gehe ich zurück ins Schlafzimmer, um das Fenster zu schließen.

Dann lege ich mich aufs Bett, um positive Literatur zu lesen, oder gehe ins Homeoffice, um entweder Kommentare zu beantworten oder mit der Produktion von Inhalten zu starten.

In beiden Fällen gehe ich am Kühlschrank vorbei und hole mir mein Aloe-Vera-Trinkgel raus. Dieses trinke ich schluckweise während der Tätigkeit. So zwischen 150 und 250 Milliliter. Je nach Lust und Laune.

Aloe Vera Gel sparsam

Wenn du bestellst, lege dir gleich einen Vorrat an. Sparsamkeit ist Mangeldenken und führt …? Du weißt es!
Online-Shop öffnen

Zusätzlich trinke ich noch etwa ein Glas hexagonal strukturiertes Wasser.

Wenn ich ein gutes Stück vorangekommen bin, wird es Zeit fürs Frühstück. Das besteht immer wieder abwechslungsreich aus Müsli und einer ganzen Variation von Zutaten.

Übrigens werte ich dieses mit einer ganzen Reihe von Forever-Living-Lebensmitteln – du würdest vermutlich Nahrungsergänzung sagen – auf.

Frühstück mit Forever Living

Falls du dazu Details erfahren möchtest, beobachte mich doch einfach morgens auf einem unserer Seminare in Florida oder treffe mich beim Vorabend zum Powerday.

Anschließend gibt es einen schönen Spaziergang … oder ich mache den Artikel für dich fertig – so wie heute – und gehe dann spazieren. Bei der Bewegung an der frischen Luft plane ich übrigens den nächsten Akt des Tages!

Das war es von mir. Jetzt bin ich gespannt, was unsere Aufsteiger-Mädchen und -Jungs dazu beitragen: Bitte nutze die Kommentarfunktion. Danke!

Welchen anderen Inhalt wiederholst du heute?

[Gesamt: 2   Durchschnitt:  5/5]

Wer schreibt hier?

Richard hilft smarten Menschen, sich ein Leben in finanzieller Freiheit innerhalb von 7 Jahren aufzubauen. Er macht es so, weil er selbst 7 Jahre benötigt hat.

Ein Kommentar zu “Wie sieht deine Morgenroutine aus?”

  1. Hans Walter Schäfer sagt:

    Hallo Richard,
    ich sehe unser Morgen hat viele Gleiches.
    Hier mal mein Morgen:
    1. 5:45 der Wecker klingelt.
    2. 6:05 aufstehen und meditieren
    3. 6:30 Tag geistig planen, Sachen wünschen
    4. 6:40 Tagebuch schreiben und Blutdruck messen (2 Gläser Wasser trinken)
    5. 7:00 mit meiner Frau eine Tasse Kaffee trinken und Tag besprechen
    6. 7:45 Ins Bad, Müsli machen und Frühstücken
    7. 8:15 30 Minuten spazieren gehen oder Rad fahren, einmal die Woche Schwimmen
    8. Frisch machen
    9. 9:00 im Büro

    Wichtig ist auch für mich das mein Wochenende ganz anders ab läuft.
    Lange schlafen, Brötchen, mal keine Bewegung.
    Denn so freue ich mich dann wieder auf den Montag.

    Vielleicht ist ja auch so für den ein oder anderen eine Idee dabei.
    Tag einfach mal was ruhiger angehen lassen.

    Gruß Hans Walter

Schreibe eine Ergänzung oder stelle eine Frage, Danke fürs Engagement!

Richard Banks

Richard Banks
Richard Banks, Autor & Investor, begleitet dich den Weg in 7 Jahren zur finanziellen Freiheit, den er selbst schon durchlaufen hat.

Veränderung?

Veränderung
Suchst du Veränderung? Hast du schon die beste „Version“ von dir erschaffen? Hilfe bei der Umsetzung gewünscht?

Vermögenswert

Vermögenswert

Finde mit uns deinen größten „inneren“ Vermögenswert heraus und transformiere in einen finanziellen Vermögenswert!

Passives Einkommen

Passives Einkommen
Wie viel Zeit verwendest du täglich darauf dir ein passives Einkommen zu errichten?

goldene Zukunft

goldene Zukunft
Uns steht eine goldene Zukunft bevor – jedenfalls denen, die lernen und umsetzen!

frei, reich und gesund: Können Sie sich vorstellen so zu leben?

Gregor Janecke
Finanziell frei zu werden ist einfach. Das haben schon Millionen Menschen vor Ihnen geschafft.

Sie bekommen ⇢ hier ⇠ die Anleitung dazu!

Am Aufsteiger-Training teilnehmen
Gregor Janecke ist bekannt aus
Der Privatinvestor Bayern 1 Travelbook Spiegel Online Wirtschaftswoche Zeit Online Smart Investor