Umdenken

Donald Trump wurde durch Esoterik Milliardär und US-Präsident … wie weit kommen Sie damit?

Liebe Aufsteiger,

vorgestern hatte ich erst wieder Kontakt mit einem Aufsteiger, der mir erzählt hat, wie sehr sich sein Leben in kürzester Zeit verändert hat, als er Miracle Morning praktiziert hat.

Die Meisterschaft liegt darin, das über einen längeren Zeitraum durchzuhalten – es einfach ins Leben wie eine Selbstverständlichkeit, wie Zähneputzen, zu integrieren.

Letzte Woche sind wir intensiv in das Thema Wiederholung schafft Meisterschaft eingestiegen.

Falls Sie das in den vergangenen sieben Tagen nicht so gehandhabt haben, dann holen Sie bitte Ihr Miracle-Morning-Buch wieder raus. Sie brauchen es nicht vollständig lesen. Blättern Sie einfach durch und blicken Sie auf Ihre Anstreichungen mit Textmarker von damals. Das dürfte Ihnen genau den richtigen Input geben.

Stichwort: Meister(schaft)

Ein Meister – heute ist der Begriff „Experte“ umgangssprachlich gebräuchlicher – ist jemand, der sich in einem Wissensgebiet hervorragend auskennt oder auch besondere manuelle Fähigkeiten hat. Das kann beruflicher Natur sein (z. B. Webentwickler) oder ebenso bei Investments (z. B. Immobilieninvestor).

Sie kennen die 10.000 Stunden-Regel als Weg dorthin und einige von Ihnen haben selbst in einem sich neu erschlossenen Gebiet schon die ersten tausend Stunden durch.

Neben der zeitlichen Ausdauer gibt es noch weitere Faktoren. Mit einigen wurden Sie schon vertraut gemacht, weitere lernen Sie noch kennen.

Mehrmals haben wir uns dem Unterbewusstsein, dem Geist und Schwingungen (insbesondere der Schwingungserhöhung) bedient.

Das führt uns zu einem Begriff: Esoterik

In sogenannten „aufgeklärten“ Kreisen hat das Wort Esoterik einen Beigeschmack und wird fast wie ein Schimpfwort verwendet.

Selbst bei den in der Wirkung wissenschaftlich bewiesenen und belegbaren Tools „hexagonales Wasser“ und unseren Aloe-vera-Getränken habe ich – von außerhalb des Trainingsprogramms – das Feedback bekommen:

Ja, ja, da muss man wohl glauben, damit das wirkt.

Der Verstand ignoriert und wertet ab, was er nicht kennt!

In der Schule und in staatlichen Medien lernen wir so gut wie nichts über die geistige Welt – außer vielleicht so Reportagen, die uns vor Scharlatanen warnen sollen.

Das Ziel ist klar:

Der aufgeklärte und staatsgläubige (und damit im Sinne des Staates lenkbare) Untertan.

Nur weil diese Ebenen nicht permanent erklärt werden oder von ihnen berichtet wird, heißt es nicht, dass es sie nicht gibt. Oder das sie nicht funktionieren. Das tun sie sehr wohl.

Esoterik als Geheimwissenschaft

Esoterik stammt aus dem altgriechischen und bedeutet „das Innere“. Jahrhunderte lang war Esoterik eine Geheimlehre, die nur an wenige Menschen weiter­gegeben wurde. Es handelt sich dabei um die mächtigen Zirkel (Kirche und Kapital).

So wundert es nicht, dass in einer Welt, wo dieses Wissen dank günstiger Vervielfältigung und Internet praktisch jedermann zugänglich ist, es von den immer noch mächtigen Zirkeln und ihren Vasallen als lachhaft dargestellt wird.

Dieses Außendarstellung soll verhindern, dass Sie sich mit Esoterik beschäftigen.

Die mächtigen Zirkel tun das nach wie vor in großem Umfang, natürlich ohne das nach außen zu kommunizieren, beziehungsweise kommunizieren es genau andersrum (= Desinformation).

Aus meiner Sicht ist der 45. US-Präsident ein Esoteriker.

Donald Trump ist ein Esoteriker

Genau wie die meisten seiner Vorgänger.

Aber sie würden sich öffentlich nie so bezeichnen.

Wenn Sie jedoch auf deren Handlungen schauen – vergessen Sie die Tagespresse, lesen Sie lieber (Auto)Biografien –, dann erkennen Sie als „Eingeweihter“ eine Unmenge esoterischer Handlungen.

Was tut ein Esoteriker?

Ein Esoteriker steht mit beiden Beinen auf dem Boden (und schwebt nicht in den Wolken, wie gerne dargestellt).

Er setzt sich mit „kosmischen“ Gesetzen auseinander, um Fragen des Lebens zu beantworten. Einen Teil kennen Sie bereits aus „The Secret“ oder von Anthony Robbins, der in den 1980er-Jahren als Esoteriker tituliert wurde und in den 1990er-Jahren Berater des damaligen US-Präsidenten Bill Clinton wurde. Man wird nicht aus Zufall Berater eines US-Präsidenten!

Esoteriker beschäftigen sich inhaltlich gerne mit den Fragen:

  • Wer bin ich?
  • Woher komme ich?
  • Was ist meine Lebensaufgabe?
  • In welchem Verhältnis stehe ich zu den Dingen und Menschen in meinem Umfeld?

Insbesondere wenn Sie die Antwort auf die Frage „Was ist meine Lebensaufgabe“ gefunden haben und diese als Kern Ihres Jobs oder Business machen, sind Sie auf dem Weg nach ganz oben – was auch immer ganz oben für Sie bedeutet.

Schauen Sie auf die Leute, die ganz oben stehen. Sie sehen in 9 von 10 Fällen Menschen, die erfüllend ihre Lebensaufgabe umsetzen.

„Lebensaufgabe“ ist esoterisch und kommt in der „aufgeklärten“ Lern- und Arbeitswelt von 9-to-5 nicht vor.

Eine Frage an Sie:

Möchten Sie „Tool“ von jemand oder etwas sein und von 9-to-5 einer anderen Sache als Ihrem Lebenszweck dienen?

Die meisten tun das in unserer heutigen Gesellschaft.

Das war auch in den letzten Jahrzehnten praktisch und sicherte einen angenehmen Lebensstandard.

Doch die Zeiten ändern sich gewaltig. Von einem gesicherten und angenehmen Lebens­standard kann man bei den Arbeitnehmern in vielen Branchen nicht mehr sprechen.

Zudem bauen – damals wie heute – den größten Wohlstand Leute auf, die:

die esoterische Frage in Ihrem Leben beantwortet haben und fleißig umsetzen.

Es gibt so vieles noch, was wir gemeinsam im Aufsteiger-Training entdecken werden (und was esoterisch ist).

Beispielsweise kann ein Mensch, der hauptsächlich im Negativen gehalten wird (⇨ öffentliche Medien), kaum etwas Positives empfangen. Er wird Menschen und Begebenheiten anziehen, die negativ sind und seine negative Haltung bestärken.

Das kennen Sie von The Secret. Das ist das Gesetz der Resonanz. Daran nehmen Sie auch teil, wenn Sie es ablehnen. So funktioniert unsere Welt. Es handelt sich um kosmische Gesetze – Sie können auch Naturgesetze sagen. Das Beschäftigen damit ist Esoterik.

Sie erkennen jetzt vermutlich schon, dass uns Esoterik beim Aufstieg sehr nützlich ist. Deswegen schlage ich Ihnen vor, künftig – im Gegensatz zur aktuellen Bevölkerungs­mehrheit – dem Wort eine positive Bedeutung zu geben.

Und ja: Behalten Sie die Nachrichtensparsamkeit aus dem Mainstream bei. Sie wissen schon …!

Fragen oder Ergänzungen?

Wie immer gerne via Kommentarfunktion, in unserem internen Bereich oder persönlich auf unseren Events.

Themen, in die Sie nochmals einsteigen können:

[Gesamt: 4   Durchschnitt:  5/5]

Wer schreibt hier?

Gregor hilft smarten Menschen, sich ein Leben in finanzieller Freiheit innerhalb von 7 Jahren aufzubauen. Er macht es so, weil er selbst 7 Jahre benötigt hat.

Schreibe eine Ergänzung oder stelle eine Frage, Danke fürs Engagement!

Richard Banks

Richard Banks
Richard Banks, Autor & Investor, begleitet dich den Weg in 7 Jahren zur finanziellen Freiheit, den er selbst schon durchlaufen hat.

Veränderung?

Veränderung
Suchst du Veränderung? Hast du schon die beste „Version“ von dir erschaffen? Hilfe bei der Umsetzung gewünscht?

Vermögenswert

Vermögenswert

Finde mit uns deinen größten „inneren“ Vermögenswert heraus und transformiere in einen finanziellen Vermögenswert!

Passives Einkommen

Passives Einkommen
Wie viel Zeit verwendest du täglich darauf dir ein passives Einkommen zu errichten?

goldene Zukunft

goldene Zukunft
Uns steht eine goldene Zukunft bevor – jedenfalls denen, die lernen und umsetzen!

frei, reich und gesund: Können Sie sich vorstellen so zu leben?

Gregor Janecke
Finanziell frei zu werden ist einfach. Das haben schon Millionen Menschen vor Ihnen geschafft.

Sie bekommen ⇢ hier ⇠ die Anleitung dazu!

Am Aufsteiger-Training teilnehmen

Welcher trifft auf dich zu?

5 Gründe
Richard Banks ist bekannt aus
Der Privatinvestor Bayern 1 Travelbook Spiegel Online Wirtschaftswoche Zeit Online Smart Investor